You are here

Kranautomatisierung für die Automobilindustrie

Halbautomatisches Heben ist ein entscheidender Faktor für Automobilhersteller, Qualität und Kundenzufriedenheit langfristig sicherzustellen. Von Pressenlinien und Montagestraßen bis hin zu Arbeitsstationen und Lagerhäusern, wir haben die Technologie, um Sie bei der Verbesserung von Sicherheit und Produktivität in Ihrer Fertigung zu unterstützen.

Die halbautomatischen Greiferkrane von Konecranes, die in Stanzwerken eingesetzt werden, verändern die Landschaft der Automobilherstellung. Moderne Formen mit Aufnahmedornen an allen vier Ecken können mit einem Werkzeuggreifer im Werkzeuglager abgeholt und auf Werkzeugtischen auf beiden Seiten der Presse abgelegt werden. Während herkömmliche Krane einen Kranführer plus zwei Mitarbeiter für das Anschlagen erfordern, ermöglicht der Konecranes Greiferkran für Stanzwerkzeuge dem Bediener, die Aufgabe im halbautomatischen Modus mithilfe von Kameras auf der Laufkatze oder dem Greifer und einer Live-Anzeige auf der Funksteuerung alleine durchzuführen.

Diese Greiferkrane für Stanzwerke der neuen Generation können Stanzformen schnell austauschen und ermöglichen so die Just-in-Time-Fertigung von Stanzteilen, wenn diese benötigt werden. Anstelle eines Formwechsels alle drei Tage ist es jetzt möglich, die Stanzform mehrere Male in einer Schicht zu wechseln. Mit dieser Entwicklung steigt die Einsatzdauer des Krans, unsere Krane sind für das sichere und effiziente Handling schwerer Lasten und für kurze Zyklen ausgelegt.

Smart Features verbessern Sicherheit, Geschwindigkeit und Positionierung

Die proprietären Konecranes Smart Features bieten spezielle Vorteile zur Verbesserung der Sicherheit und Steigerung der Produktivität. Neue oder unerfahrene Kranführer können mit Zielpositionierung und Sway Control-Lastpendelkontrolle eine 60-Tonnen-Stanzform aufnehmen und am gewünschten Ort positionieren, ohne Zögern, Schwingen der Last oder Überschwingen. Die Zielpositionierung bewegt die Last von einer der acht Startpositionen an eine der 120 vordefinierte Zielpositionen. Der Bediener wählt die Position für die Stanzform auf seiner Funkfernsteuerung, drückt eine Taste, und der Kran fährt an diese Position, um die Form aufzunehmen. Dies verkürzt die Arbeitszyklen und die Gefahr menschlicher Fehler bei sich wiederholenden Tätigkeiten.

In Zusammenarbeit mit Automobilherstellern hat Konecranes weitere Smart Features entwickelt, um die Sicherheit, Geschwindigkeit und Positionierung älterer Krane zu verbessern, die herkömmlich gestaltete Formen mit manuellem Anschlagen bewegen. Die Hakenzentrierung mit einem Infrarotkamerasystem hilft, Schrägzug zu vermeiden, indem der Haken automatisch mittig über der Last zentriert wird, bevor das Heben möglich ist. Die Kameraschnittstelle verhindert die Kranbewegung auch, wenn die Last an einem Hindernis festhängt, eine als Lastkollisionsschutz bekannte Funktion. Schutzzonen sind für den Kran nicht zugängliche Bereiche und legen eine räumliche Beschränkung für die Laufkatzen- und Brückenfahrt fest, sodass der Kran einen benutzerdefinierten dreidimensionalen Bereich nicht betreten kann. Alle diese Technologien reduzieren das Risiko von Unfällen, Ausrüstungskollisionen und Lastschäden und schützen Mitarbeiter, Produkte und Infrastruktur.

Verringern der Betriebszeit

Anlagen mit den neuesten Konecranes Greiferkranen für Stanzwerkzeuge, die nach wie vor ein traditionelles Anschlagen erfordern, haben eines gemeinsam: beide nutzen Konecranes Halbautomatisierungstechnologien, um Zeit- und Arbeitskraftaufwand für das Stanzen einer Motorhaube, eines Kotflügels oder eines Türblechs zu reduzieren. Je nach Konfiguration der Anlage kann die Betriebszeit für einen Hebevorgang mit Konecranes Halbautomatisierung und Smart Features erheblich reduziert werden.

Übernehmen Sie die Kontrolle über Ihr Lager

Da die grundsätzliche Aufgabe eines halbautomatischen Krans in einem Lager das Ein- und Auslagern von Gütern ist, wurde der Konecranes Compact Warehouse Manager (CWM) geschaffen, der sich an die Position aller Lagergüter und die exakte Menge jedes Typs erinnert, sodass diese Daten nicht mehr auf Papier verfolgt werden müssen. Wenn das Lager mit dem CWM verwaltet wird, kann ein Mitarbeiter einen Artikel im Lager schnell finden und den halbautomatischen Kran ohne manuelle Bedienung anweisen, an diese Position zu fahren. Wenn ein Artikel eingelagert wird, vereinfacht der CWM die Aufgabe mit einem Vorschlag für eine freie Position oder für eine bestehende Position mit Artikeln desselben Typs, die dann alle an einem Ort gelagert werden können. Bei der Arbeit mit den Konecranes Smart Cranes SMARTON, UNITON und CXT Smart bietet der CWM eine einfache und mobile Benutzeroberfläche für die Lagerverwaltung und die Steuerung des Kranbetriebs, die Platz, Zeit und Bedienaufwand spart.

Hebetechnik, die sich bezahlt macht

Ein halbautomatisierter Kran, der optimal von einem anstatt von drei Mitarbeitern bedient wird, kann genug Lohnkosten einsparen, um die aufgerüstete Technologie in ein bis zwei Jahren zu amortisieren.

Mit TRUCONNECT® Remote Monitoring und dem yourKONECRANES.com Kundenportal, kann die Betriebsleitung auf die gesammelten Daten zugreifen, um Muster, Trends und Anomalien zu erkennen. Mit diesen jederzeit verfügbaren Informationen können Kunden Ihre Wartungspläne bis ins Detail optimieren und erkennen, wenn weitere Mitarbeiterschulungen erforderlich sind.

Kurz gesagt, Konecranes Halbautomatisierung, Smart Features und CWM helfen, dass Hebezeuge schneller arbeiten und länger halten, und dass Mitarbeiter in der Automobilindustrie aus Gefahrenbereichen ferngehalten werden.