You are here

Handbetriebene explosionsgeschütze Hebezeuge und Laufkatzen

Kein Strom — kein Problem

Die EKM2-Handkettenzüge und EKPT-Handlaufkatzen von Konecranes benötigen keinen Strom. Sie  können auch dort heben, wo kein Strom verfügbar oder nur schwer zu verlegen ist. Eine kostengünstige Lösung sind sie auch für gelegentliche Hubvorgänge.

Sicherheit ist immer entscheidend bei Konecranes. Die Mechanik von EKM2 und EKPT ist ATEX-zertifiziert. Sie wurde speziell entwickelt, um das Risiko der Funkenbildung unter normalen Betriebsbedingungen zu minimieren. Ohne Elektronik besteht keine Gefahr eines Kurzschlusses in einer gefährlichen Umgebung.

Ein robustes Hebezeug ist ein besseres Hebezeug

Eine feuerverzinkte Lastkette, eine Handkette aus Edelstahl, Bronzebeschichtung und Pulverlackierung schützen die Metallflächen vor Korrosion und Abnutzung. ISO-Haken mit Hakenmaulsicherung, Überlastschutz und Gummiendanschläge vereinfachen die Lasthandhabung. Die Hebezeuge sind sicher, einfach zu bedienen, langlebig und wartungsarm sowie vollständig ATEX-zertifiziert.

Der EKM2 ist mit Hakenaufhängung, Haspelfahrwerk oder Rollfahrwerk  erhältlich. Mit den verfügbaren Optionen können Sie ihn flexibel für Ihre Hebeanforderungen einsetzen. Kombinieren Sie den EKM2-Handkettenzug mit der EKPT-Laufkatze zum optimalen handbetriebenen Hebezeug mit einer Tragfähigkeit von 500 kg bis 20 Tonnen.

Ein wirtschaftliches, zuverlässiges Hebezeug nach Wunsch

Manchmal brauchen Sie ein spezielles Hebezeug nur vorübergehend etwa bei Hochbetrieb. Mit ihrer langlebigen Konstruktion sind EKM2 und EKPT dafür hervorragende Investitionen. Langfristig sind sie günstiger als Mieteoptionen und es gibt keine Lieferzeit: Sie sind immer zur Hand, wenn Sie sie benötigen.

Sie möchten wissen, wie Sie bei Ihren hebetechnischen Anwendungen von unseren EKM2-Handkettenzügen und EKPT-Handlaufkatzen profitieren können? Kontaktieren Sie uns gerne.